Musik intensiv besuchen Kinder, Jugendliche oder junge Erwachsene, die sich vertieft mit Musik beschäftigen und dabei auch ihre Persönlichkeit und Selbstorganisation weiterentwickeln möchten. Die Schulleitung hilft gerne bei der Beantragung einer schulischen Entlastung von bis zu vier Stunden pro Woche. Dies gilt für Musiktalente, welche die Volksschule besuchen. Dieses Angebot wird Schülerinnen und Schülern empfohlen, welche sich für die Begabtenförderung Musik Thurgau interessieren, sei es für die Sekundarschul-, Mittelschul- und Berufsschulstufe oder für ein PreCollege Musik, das Vorstudium einer Musikhochschule.
Voraussetzungen
Musik intensiv ist ab der dritten Primarschulklasse möglich. Freude an Musik ist selbstverständlich sowie auch die Bereitschaft, sich überdurchschnittlich mit Musik auseinanderzusetzen und eventuell auch auf andere Freizeitaktivitäten zu verzichten. Die musikalischen Leistungen müssen überdurchschnittlich sein. Musik intensiv kann nur mit vorgängiger Bewilligung der Schulleitung besucht werden.Musik intensiv ist ab der dritten Primarschulklasse möglich. Freude an Musik ist selbstverständlich sowie auch die Bereitschaft, sich überdurchschnittlich mit Musik auseinanderzusetzen und eventuell auch auf andere Freizeitaktivitäten zu verzichten. Die musikalischen Leistungen müssen überdurchschnittlich sein. Musik intensiv kann nur mit vorgängiger Bewilligung der Schulleitung besucht werden.
«MUSIK INTENSIV»

• Einzelunterricht 60 Minuten (Pauschalpreis)
• Ensemble-, Band- oder Orchesterunterricht
• Basic Atelier. (1–2x/Semester)
• Teilnahme an Konzerten, Stufentests und Wettbewerben

«MUSIK INTENSIV PLUS»
mit dem Ziel Begabtenförderung Musik Thurgau
• Einzelunterricht 60 Minuten (Pauschalpreis)
• Ensemble-, Band- oder Orchesterunterricht
• Basic Atelier (1–2x/Semester)
• Führung des Talentportfolios
• Teilnahme an Konzerten, Stufentests und Wettbewerben
• Standortgespräch (1x/Schuljahr)
• Mentorat durch Fachschaftsleitung
• Schulische Entlastung nach Möglichkeit
Kosten «Musik intensiv»

Fr. 1280.– | Semester*
Fr. 1430.– | Semester

*mit Gemeindebeitrag: Berg-Birwinken, Bürglen, Bussnang-Rothenhausen, Kemmental, Regio Märwil, Nollen, Ottoberg, Sulgen und Weinfelden

 

Kosten «Musik intensiv plus»

Fr. 1280.– | Semester*
Fr. 1430.– | Semester

TALENTO UNO

Kantonales Förderprogramm • Stufe Sekundarschule
In Zusammenarbeit mit der Sekundarschule Weinfelden bietet die Musikschule Weinfelden ein kantonales Förderprogramm Musik an. Der Unterricht an der Sekundarschule erfolgt mit fünf bis sieben «Entlastungslektionen» und individuellem Stundenplan. So bleibt Zeit, sich intensiv dem Musizieren zu widmen.
Voraussetzungen
Dieses Förderprogramm ist oft mit dem Wechsel des Schulortes verbunden. Die Schulaufsicht des Kantons Thurgau teilt Schülerinnen und Schüler um, wenn diese die Aufnahmeprüfung bestanden haben. Jährlich ist eine Leistungsüberprüfung zu absolvieren.
Eckpunkte
• Hauptfach, Einzelunterricht 80 Minuten (individuell)
• Nebenfach, in der Regel Einzelunterricht Klavier 40 Minuten
• Ensemble-, Band- oder Orchesterunterricht
• Klassenstunden (3/Woche)
• Coaching-Stunde (ca. alle drei Wochen)
• Führung des Talentportfolios
• Teilnahme an Konzerten, Stufentests und Wettbewerben
• Standortgespräch (1/Schuljahr)
• Mentorat durch Fachschaftsleitung
INFO: Montag, 9. November 2023, 19.00 Uhr
Informationsabend für Jugendliche und Eltern
Kosten

Fr. 1540.– | Semester*
Fr. 1690.– | Semester

*mit Gemeindebeitrag: Berg-Birwinken, Bürglen, Bussnang-Rothenhausen, Kemmental, Regio Märwil, Nollen, Ottoberg, Sulgen und Weinfelden

TALENTO DUE

Förderprogramm • Sekundarschulstufe II inkl. Berufslehre

Für Musiktalente, welche eine Mittelschule besuchen oder eine Berufslehre absolvieren, bietet die Musikschule Weinfelden ein weiteres Förderprogramm an. Da der Unterricht an diversen Schulen des Kantons stattfindet bzw. die Landschaft der Berufslehre heterogen ist, nimmt dieses Förderprogramm Rücksicht auf die verschiedenen Rahmenbedingungen.
Voraussetzungen

Der Besuch dieses kantonale Förderprogramms erfolgt nach bestandener Aufnahmeprüfung. Die Aufnahmeprüfung kann auch via Leistungsüberprüfung des Förderprogramms der zweiten oder dritten Sekundarschule absolviert werden. Jährlich ist auch in diesem Förderprogramm eine Leistungsüberprüfung zu absolvieren.

Eckpunkte
• Einzelunterricht 80 Minuten (individuell)
• Nebenfach Klavier (empfohlen, kostenpflichtig)
• Ensemble-, Band- oder Orchesterunterricht
• Klassenstunden im Blockunterricht (kostenpflichtig)
• Führung des Talentportfolios
• Teilnahme an Konzerten, Stufentests und Wettbewerben
• Standortgespräch (1/Semester)
• Mentorat durch Fachschaftsleitung
INFO: Montag, 9. November 2023, 19.00 Uhr
Informationsabend für Jugendliche und Eltern
Kosten

Fr. 1900.– | Semester*
Fr. 2050.– | Semester

*mit Gemeindebeitrag: Berg-Birwinken, Bürglen, Bussnang-Rothenhausen, Kemmental, Regio Märwil, Nollen, Ottoberg, Sulgen und Weinfelden