Portrait

Musikschule Weinfelden

Geschichte

Die Schulgemeinden der Region Mittelthurgau gründeten 1968 den Verein Musikschule Weinfelden. Zu Grunde lag das gemeinsame Ziel, mit qualifizierten Musik- und Tanzlehrpersonen und häufigem gemeinsamem Musizieren einen vielfältigen und zeitgemässen Musik- und Tanzunterricht in der Region zu erteilen, welcher allen Bevölkerungsschichten zugänglich ist.

Im Sinne einer ganzheitlichen Erziehung leistet der Musik- und Tanzunterricht als Ergänzung zur Volksschule einen wichtigen Erziehungsbeitrag. Zahlreiche Schulversuche haben ergeben, dass musizierende Kinder leichter lernen. Die Beschäftigung mit Musik fördert die Konzentrations-, Gedächtnis- und Ausdrucksfähigkeit genauso wie das soziale Verhalten, die Team- und Konfliktfähigkeit.

Dank finanzieller Unterstützung durch den Kanton Thurgau und den meisten Primarschulgemeinden der Region kann der Musik- und Tanzunterricht zu vertretbaren Tarifen angeboten werden. Klingende und bewegende Ergebnisse der Unterrichtstätigkeit an der Musikschule Weinfelden können an zahlreichen Veranstaltungen erlebt werden.

Trägerverein der Musikschule

Die Primarschulgemeinden Berg-Birwinken, Bürglen, Bussnang-Rothenhausen, Kemmental, Ottoberg, Regio Märwil, Sulgen und Weinfelden bilden den Trägerverein der Musikschule Weinfelden.

Präsident
Claudio Annaheim, Weinfelden

Vorstandsmitglieder
Peter Brunner, Berg
Erika Kaufmann, Weinfelden
Elizabeth Senn, Weinfelden

Kontoverbindung
Musikschule Weinfelden
PostFinance PC 85-4660-4

Zahlen und Statistiken

Anhand einiger Grafiken lässt sich die Entwicklung der Musikschule Weinfelden eindrücklich belegen. Die Schülerzahlen Tanz sind im Jahr 2015 nochmals angestiegen. Interessant ist, dass die Schülerzahlen Musik nach einer Stagnation im Jahr 2013 in den beiden letzten Jahren wieder stark gestiegen sind.
Zum Schuljahr 2014/15 führte die Musikschule Weinfelden ein neues Musikschulmodell ein. Das Bildungsangebot der Musikschule Weinfelden wurde umfassender, Ausbildungslücken Baustein um Baustein geschlossen. Breiten- und Begabtenförderung stehen in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander. Kinder, Jugendliche und Erwachsene pflegen verschiedene Musik- und Tanzstile, bewahren dabei unser eigenes Kulturgut und treten in den Austausch mit fremden Kulturen.

Gesamtschülerzahl

Schülerzahlen Musik

Schülerzahlen Tanz

Aufbauend auf der Grundausbildung Musik und Tanz können sich unsere Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Bereichen musikalisch und tänzerisch bewegen:
• Klassik Musik und Tanz, Elisabeth Tanner
• Rock, Pop, Jazz und Contemporary Dance, Judith Zürcher
• Musik und Tanz der Völker, Marie-Line Meyenhofer
• Blasmusik, Bruno Uhr
• Sing- und Chorschule, vakant
Im sechsten Bereich «Volksschule» engagiert sich die Musikschule Weinfelden an der Basis in der öffentlichen Schule.
Schulmodell