Yvonne Székely-Streuli

Violine

Kurzbiografie

Nach dem Besuch der Rudolf Steiner Schule in Basel studierte Yvonne Szekely am Konservatorium Bern in der Klasse von Eva Zurbrügg, wo sie mit dem Lehrdiplom und dem Konzertdiplom abschloss. Es folgten weiterführende Studien bei Aida Stucki in Winterthur. Wichtige Impulse erhielt Yvonne Szekely an Kursen bei Herman Krebbers in Amsterdam, sowie Siegfried Palm und Jörg Ewald Dähler. Sie war Stipendiatin der Kiefer Hablitzel Stiftung und des Kantons Basel Land. 1992 – 97 spielte sie regelmässig als Zuzügerin im Tonhalleorchester Zürich. 1997 übersiedelte sie mit ihrer Familie nach Berlin. Hier begann sie eine intensive Lehrtätigkeit und spielte im Deutschen Sinfonie Orchester Berlin und anderen Ensembles, wie z.B. dem Ensemble Oriol. Wichtige Impulse für ihre pädagogische Arbeit erhielt sie durch das Julius Stern Institut Berlin (das Begabtenförderungsprogramm der Hochschule der Künste). Die individuelle Förderung der Fähigkeiten der Schüler mit einem fundierten Aufbau und einem ganzheitlichen Ansatz ist ihr sehr wichtig. Seit Sommer 2017 unterrichtet Yvonne Szekely an der Musikschule Weinfelden.

 

Ausbildung

1991 Lehrdiplom, Konservatorium für Musik und Theater Bern
1993 Konzertdiplom, Konservatorium für Musik und Theater Bern

 

Schwerpunkte

Unterricht mit Kindern und Jugendlichen aller Stufen
Grundlagen und Methoden des Violinspiels
Kammermusik

 

Sprachen

Deutsch –  Englisch

Informationen
Kontakt

Weitere Kurse